5 Bücher

Buchrezension: Kirschen im Schnee

Montag, April 13, 2015

Cover und Klappentext von Magellan
Allgemeines

Titel: Kirschen im Schnee
Autor: Kat Yeh
Verlag: Magellan
Preis: 16,95 €
Seiten: 352
Genre: Kinderbuch/ Jugendbuch

Klappentext

Das weltbeste Rezept für Kirschkuchen – viel mehr ist GiGi von ihrer Mutter nicht geblieben. Sie erinnert sich nicht mal an sie, deswegen ist sie froh, dass ihre ältere Schwester DiDi in jeder Lebenslage weiß, was Ma gemacht hätte. Doch seit sie an der neuen Schule ist, kommen GiGi immer wieder Zweifel, ob DiDi wirklich das Erfolgsrezept fürs Leben hat. Und überhaupt, ist sie nicht langsam alt genug, selbst die Zutaten für ihr Glück zu bestimmen? Welche Rolle dabei ausgerechnet Kirschgrütze, ein berühmter Sternenforscher und ein rosaroter Lippenstift spielen, konnte ja keiner ahnen …



Zitat

"Die Leute interessiert's doch gar nicht, wie man das Ganze
nennt. Die mögen Kuchen wegen seiner inneren Werte." Tja,
diesmal war es aber mein Rezept, und ich würde genau der
Kuchen sein, der ich sein wollte.


Meine Meinung

Von "Kirschen im Schnee" von Kat Yeh hatte ich immer nur Positives gehört und da der Klappentext ganz nach meinem Geschmack klang, war ich gespannt darauf, was mich erwarten sollte. Schon nach wenigen Seiten war ich von Kat Yehs Roman vollkommen begeistert und wusste: Ich würde nicht enttäuscht werden.

Die Geschichte handelt von der zwölfjährigen GiGi auf der Suche nach sich selbst und ihrem Glück. Für so eine Geschichte typische Themen wie Freundschaft, Familie, Vertrauen und auch ein Fünkchen Liebe werden angesprochen und so behutsam behandelt wie realistisch dargestellt. Kleinigkeiten, die den Roman die 352 Seiten lang begleiten, geben der Geschichte etwas Besonderes, wie der Lippenstift "Kirschen im Schnee", die Namen von GiGi und DiDi, die NFEs - und natürlich nicht zu vergessen die Rezepte, die auch im Buch aufgeführt werden.
GiGi muss in der Geschichte lernen, wie sie ihr eigenes Glück findet, was Freundschaft bedeutet und die Beziehung zu ihrer Schwester DiDi wird auf die Probe gestellt. Dabei liest sich der Roman zuckersüß, lässt einen an den richtigen Stellen schmunzeln, lächeln oder auch mal weinen.

GiGi und DiDi, aber wohl auch Trip, Mace und Billy sind Charaktere, die ich nicht schnell vergessen werde.
Mit viel Liebe hat Kat Yeh ihre Buchcharaktere zu etwas ganz Besonderem gemacht und sie wirkten auf mich authentisch. Ich konnte GiGi immer gut nachvollziehen und mir gefällt, wie unperfekt sie dargestellt wird. Sie verliert auch mal die Fassung, schreit ihre Schwester wütend an oder ignoriert sie gar, statt sich mit ihr auszusprechen und ist auch sonst ein sehr sturer Kopf. An manchen Stellen hätte sie dem Leser unsympathisch sein können, aber genau das hat sie mir nur sympathischer gemacht, denn kein Mensch ist perfekt.
Selbst die Nebencharaktere habe ich schnell in mein Herz geschlossen, so spielt zum Beispiel Billy eine sehr untergeordnete Rolle und doch musste ich ihn hier einfach erwähnen, weil ich ihn unglaublich gerne mag.

Der Schreibstil Kat Yehs ist, wie es bei einem Kinderbuch zu erwarten ist, leicht verständlich und einfach gehalten. Der Roman lässt sich flüssig und schnell lesen, ist aber gespickt von einfachen Weisheiten und es lohnt sich, noch länger über das Geschriebene nachzudenken.

Fazit: Kat Yeh konnte mich mit "Kirschen im Schnee" zum Weinen und Lachen bringen und hat wundervolle Charaktere geschaffen, die ich noch lange im Kopf behalten werde - klare Leseempfehlung!

Fünf Bücher würde ich dafür liegen lassen!

Möchtest du weiterlesen?

10 Kommentare

  1. Mit hat das Buch richtig gut gefallen. Ich liebe es total! Auch dieses Cover ist schon ein Traum. Ich habe erst was ganz anderes erwartet aber dieses Buch bringt wirklich die voll Ladung an Gefühlen. Total klasse.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass es dir auch so gut gefallen hat :)

      Löschen
  2. Hallöchen,
    ich bin gerade über deinen Blog gestolpert und finde dein Design wirklich wunderbar. :D Das ist so süß! Ich liebe es. :D
    Zum Buch: Ich habe schon mal überlegt es zu lesen, aber irgendwie dachte ich, dass es nichts für mich wäre. Jetzt wo ich deine Rezension lese, merke ich, dass es doch etwas für mich sein könnte..
    Ich werde es im Auge behalten. ;)

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :)
      Das Buch ist so schön, du solltest es wirklich im Auge behalten ;)

      Löschen
  3. Sehr schöne Rezi! Das Buch schwirrt ja schon eine Weile durch das Internet und mittlerweile mag ich es wirklich gern lesen :)

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Solltest du auch, es ist unglaublich schön ♥

      Löschen
  4. Noch mal ein riesen Dankeschön - du weisst wofür. Ich habe es sogar ein Highlight genannt und kann dir in allen Punkten deiner wundervollen Rezi nur zustimmen! Billy ist toll und was du zum Schreibstil geschrieben hast trifft es auch genau! Und sie sind alle so unperfekt, wie du sagst, was sie noxh sympathischer macht. Aber bei manchen Büchern will man doch einfach perfekte Charaktere, weil man sich sonst soooo nervt. Hier ist dieses Unperfekte aber im PERFEKTEN Rahmen ausgespielt worden - eben so, dass man diesen Menschen seeeehr gerne zuhört. Wundervolle Rezi, meine Liebe! 💕

    Alles Liebe,
    Mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich ja auch so, dass es dir auch so gut gefallen hat :) ♥
      Dankeschön ♥ Und danke für deinen tollen Kommentar, ich liebe es so, wenn ich darin merke, dass meine Rezension wirklich gelesen wurde ♥

      Löschen
  5. Hattest du dir das nicht auf der Buchmesse gekauft? :D

    Jetzt bin ich ja doch neugierig auf das Buch. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hab ich :D
      Das Buch ist echt toll ♥

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar ♥

Meine lieben Leser