TAG

Dein Buchjahr in 30 Fragen

Sonntag, Dezember 29, 2013

Hallo :)

Ich bin gestern durch Zufall auf die Umfrage von Seitenansichten zum Buchjahr 2013 gekommen und nehme gerne daran teil. Hier kommt ihr zum Post auf dem Blog, falls ihr auch gerne mitmachen möchtet ;) Hier meine Antworten:



1. Buch des Jahres
Puh, gleich das Schwerste am Anfang... Da man nur ein Buch nennen soll, ist es besonders schwer, denn ich hänge sogar zwischen nur drei Bücher, aber ich denke, am besten gefallen hat mir "Eine wie Alaska" von John Green.

2. Flop des Jahres
Die Frage ist schon einfacher ;) Das war für mich "Teenage Barbie" von Francesca Lia Block.

3. Größte positive Überraschung
"Nur eine Liste" von Siobhan Vivian

4. Größte Enttäuschung
"Verbannt - Melodie der Finsternis" von Jennifer Jäger (leider, leider, da "Saphirtränen" von der Autorin mir unglaublich gut gefallen hat)

5. Bester Pageturner
Das war wohl definitiv "Margos Spuren" von John Green, das konnte ich wirklich gar nicht aus der Hand legen!

6. Liebste Reihe/Trilogie
Ich lese selten Reihen oder Trilogien und noch viel, viel seltener beende ich sie auch. Was mir aber wirklich gefallen hat, wovon ich den ersten Teil noch 2012 und nur den zweiten und dritten 2013 gelesen habe, ist "Saphirtränen" von Jennifer Jäger.

7. Dickster Schmöker
Genauso selten wie ich Reihen lese, lese ich auch dicke Schmöker, von daher war mein längstes Buch wohl "Me before you" von Jojo Moyes, das ich, dafür, dass ich es auf Englisch gelesen habe, sogar ziemlich schnell gelesen habe.

8. Die meisten Fehler
Ehrlich gesagt ist mir da gar nichts so wirklich aufgefallen, was mir noch in Erinnerung geblieben ist.

9. Interessantestes Sachbuch
"Gedächtnistraining für Dummies" von John B. Arden

10. Schlimmster Buchmoment
Das waren in "Solange die Nachtigall singt" von Antonia Michaelis irgendwie relativ viele, ganz besonders, immer dann, wenn klar wurde, wie sich Jari verändert hat und (Achtung, Spoiler!) als Jari fast seinen besten Freund tötet bzw. ihn töten will.

11. Enttäuschenstes Ende
Ich hab wohl irgendwie nur Bücher mit guten Enden gelesen, ich find echt nix...

12. Liebster Held
Kommt jetzt drauf an, wie man Held definiert, da ich fast nur Realistisches und kein Fantasy oder Ähnliches lese... Ich würde mal (auf die Gefahr hin, dass er vielleicht nicht als Held gilt) sagen, William Bonney aus "Live fast, play dirty, get naked" von Kevin Brooks.

13. Liebste Heldin
Das ist Kira aus "Partials - Aufbruch" von Dan Wells, wobei ich das Buch unbedingt noch einmal lesen muss.

14. Liebstes Paar
Da ich das Buch erst gerade noch einmal gelesen habe und sie mir direkt wieder ins Auge gefallen sind: Tobin und der Herzog aus "Tage wie diese-Ein cheer romantisches Weihnachtsfest" von John Green.

15. Nervigster Held/nervigste Heldin?
Lilith aus "Verbannt - Melodie der Finsternis" von Jennifer Jäger (zumindest, wenn sie als Heldin gilt)

16. Fiesester Gegenspieler
Der Graf von Saint Germain aus der Edelsteintrilogie von Kerstin Gier, auch wenn ich in diesem Jahr davon nur Rubinrot gelesen hab, da kommt er ja auch schon drin vor ;)

17. Liebster Nebencharakter
Wieder jemand aus "Rubinrot" von Kerstin Gier und zwar James, der bei allen Nebencharakteren bei mir sowieso ungeschlagen auf Platz 1 steht!

18. Bester Kuss
Ich hab keine Ahnung...

19. Beste Liebeszene
Auch keine Ahnung, les ich eher weniger...

20. Lachkrampf
Oh, da gibt es schon wieder zwei Bücher zwischen denen ich mich kaum entscheiden kann (aber sie sind zumindest vom gleichen Autor ^^)... Ich nehm mal "Auf die Ohren!" von Jochen Till, die Stellen mit dem Direktor waren einfach zu lustig :D  

21. Heulkrampf
Ich heule generell selten bei Büchern, aber das Ende von "Der Märchenerzähler" von Antonia Michaelis hat mir ganz schön zugesetzt. 

22. Bestes/liebstes Setting
Definitiv Mittelerde aus "Der Kleine Hobbit" von J. R. R. Tolkien! 

23. The big screen - welche Buch würdest du am liebsten verfilmt sehen?
Ich kann mir vorstellen, dass man "Live fast, play dirt, get naked" von Kevin Brooks sehr gut verfilmen könnte, auch wenn ich dann den Film definitiv anders als das Buch betrachten müsste. 

24. Liebster Autor
Am liebsten gelesen habe ich auf jeden Fall John Green!

25. Autoren-Neuentdeckung 2013
Ich hab die Autorin in diesem Jahr nicht direkt neuentdeckt, sondern hatte davor schon etwas von ihr gelesen, mir ist aber erst jetzt bewusst geworden, wie gut sie tatsächlich schreiben kann. Und zwar handelt es sich hierbei um Antonia Michaelis.

26. Bestes Cover
Das Cover ist nicht nur wunderschön, es passt auch noch ausgezeichnet zur Geschichte und auch Titel und Untertitel stimmen.

27. Schlimmstes Cover

Ich find das Cover überhaupt nicht ansprechend und es sieht total nach einem Kinderbuch aus, obwohl das das Buch ganz sicher nicht ist, dabei hat mir das Buch gut gefallen.







28. Allgemein schönste Gestaltung
Hier finde ich nicht nur das Cover (das hier leider abgeschnitten ist) und den Titel unglaublich toll, sondern auch wie die Kapitel nach den Uhrzeiten betitelt wurden.

29. Gemeinsames Lesen: Gab es eine tolle Leserunde oder Ähnliches?
Bei Leserunden hab ich nicht mitgemacht, aber es gab viele tolle Lesenächte bei denen ich dabei sein durfte. Eine genaue kann ich nun aber nicht benennen. 

30. Bester Tipp: Bist du für einen Tipp besonders dankbar?
"Nur eine Liste" von Siobhan Vivian war nicht direkt ein Tipp, sondern ich hab das Buch einfach zum Geburtstag geschenkt bekommen und sonst hätte ich es wohl kaum gelesen, obwohl es ein wirklich tolles Buch ist!

Damit bin ich fertig mit den 30 Fragen, wie ihr seht ist mir nicht überall zu was eingefallen, aber so ungefähr sah mein Buchjahr 2013 aus :D
Wenn noch jemand mitmacht oder mitgemacht hat würde ich mich über einen Link freuen, ich bin nämlich gespannt auf eure Antworten :)

Das war dann mein Jahresrückblick, ob es noch einen weiteren (blogtechnischen) geben wird kann ich nicht sagen, wahrscheinlich aber eher nicht.
Und ich mache heute schonmal eine klitzekleine Ankündigung hier, und zwar feiert mein Blog morgen seinen 2. Geburtstag und es wird zu diesem Anlass etwas (für meinen Blog sehr) Besonderes geben, ihr dürft gespannt sein ;) (wahrscheinlich ist das für euch viel weniger spannend als für mich, aber egal :P)

Möchtest du weiterlesen?

5 Kommentare

  1. Hallo :)
    Schöner Post. Da wird wirklich jede Frage abgedeckt, die man zu Büchern stellen kann. :D Ich habe auch daran teilgenommen, falls du mal schauen möchtest: http://jacquysthoughts.blogspot.com/2013/12/dein-buchjahr-in-30-fragen.html
    Schön, dass dir "Live fast, play dirty, get naked" anscheinend gut gefallen hat. Ich habe bisher 4 Bücher von diesem Autor gelesen und war jedes Mal begeistert, sodass dieses Buch auch auf meiner Wunschliste steht. :)
    Liebe Grüße und einen guten Rutsch!
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. ja beim ende von Der Märchenerzähler musste ich auch weinen-> da saß ich in einer frei stunde zusammen mit anderen draußen und hab gelesen und auf einmal kommen mir die tränen und alle nur so was ist los?geht es dir gut? und ich so ja ich weine nur wegen dem buch ende!

    AntwortenLöschen
  4. James aus Rubinrot ist auch einfach zu cool :D Ich finde deinen Blog echt schön und folge dir gleich mal :) Ganz liebe Grüße und ein leicht verspätetes frohes neues Jahr, Emme :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön :) dir auch ein frohes neues Jahr! :)

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar ♥

Meine lieben Leser