Gelaber

Wenn man Bücher beim zweiten mal Lesen plötzlich ganz anders findet als beim ersten Mal...

Samstag, April 13, 2013

Hallihallöchen,

ich lese im Moment einige Bücher zum zweiten Mal und mir fällt auf, dass ich jetzt beim zweiten Mal lesen, eine ganz andere Meinung zum Buch habe, als beim ersten Mal...
Und über die "betroffenen" Bücher möchte ich euch hiermit berichten:

Erebos (Ursula Poznanski)
Das Buch hab ich noch im Herbst 2011 irgendwann zum ersten Mal gelesen und Anfang Februar dieses Jahres dann zum zweiten Mal. Beim ersten Mal lesen fand ich das Buch gut, größtenteils spannend, aber teilweise fehlte mir Spannung, beim zweiten Mal Lesen war ich vollkommen gefessellt und konnte das Buch wirklich gar nicht mehr aus der Hand legen... Hier hat es sich echt zum positiven verändert :)

Godspeed - Die Reise beginnt (Beth Revis)
Das Buch habe ich vor einem Jahr ungefähr zum ersten Mal gelesen und ich lese es gerade zum zweiten Mal. Beim ersten Lesen fand ich es richtig toll und es wurde sofort eines meiner absoluten Lieblingsbücher, jetzt beim zweiten Mal Lesen zieht es sich irgendwie und ich habe es mittlerweile sogar fast schon wieder abgebrochen...

Bevor ich sterbe (Jenny Downham)
Das erste Mal hab ich das Buch im Sommer 2011 (oder 2010? Ich glaub 2011), zum zweiten Mal irgendwann Ende letztes Jahr (wann genau weiß ich nicht mehr)  gelesen. Beim ersten Mal hat es mir überhaupt nicht gefallen! Wirklich überhaupt nicht... Ich mochte die Charachtere, die Geschichte, den Schreibstil, ALLES nicht. Beim zweiten Mal fand ich es noch nicht gut, aber durchaus schon besser. Die Charachtere hasse ich noch immer, aber mit dem Schreibstil hab ich mich mittlerweile angefreundet.

Tote Mädchen lügen nicht (Jay Asher)
Das Buch habe ich zum ersten Mal etwa dann gelesen, als ich auch Bevor ich sterbe gelesen habe, zum zweiten Mal dann letzten Monat. Beim ersten Mal war ich vollauf begeistert, das Buch hat mich total mitgerissen, die Geschichte war toll und ich hatte wirklich keinerlei Kritikpunkte. Beim zweiten Mal lesen fand ich es auch noch sehr gut, aber ich hatte schon einige Kritikpunkte und war nicht mehr soooo begeistert.


Jaaa, das waren die Bücher, bei denen sich meine Meinung beim zweiten Mal lesen geändert hat und jetzt würde mich auch von euch interessieren:

Welche Bücher fandet ihr beim zweiten Mal lesen schlechter/besser?

Möchtest du weiterlesen?

18 Kommentare

  1. Ich lese Bücher eigentlich nie zweimal..die einzigen Ausnahmen waren die Eragon Tetralogie, Harry Potter und Diana Gabaldons Highland Saga. Beide Reihen gefielen mir beim zweiten Mal lesen noch besser :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ich lese gaaanz oft Bücher noch ein zweites Mal ^^ :D

      Löschen
  2. Danke für deinen lieben Kommi ^.^

    AntwortenLöschen
  3. "Bevor ich sterbe" fand ich sooo toll, und ich habe so geheult bei dem Buch

    AntwortenLöschen
  4. Hab bis jetzt noch kein Buch doppelt gelesen ;)
    Ja wo sind jetzt die idealen Männer?! :D Naja ich hab doch noch eine Ecke entdeckt ;)

    AntwortenLöschen
  5. Ich fang Flames`n`Roses beim 2. Lesen total schrecklich, Dreams`n`Whispern gefiel mir dann sogar noch weniger Aber sonst fällt mir kein Beispiel ein ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Flames'n'Roses hab ich leider nicht gelesen...

      Löschen
  6. Toller Beitrag. Find das schon irgendwie spannend, aber ich lese Bücher grundsätzlich nur 1 x. Ich würd es gar nicht schaffen, eines doppelt zu lesen, da einfach immer wieder so viele neue tolle Bücher kommen, dass der SuB sowieso immer weiter wächst, deshalb kein Re-Read bei mir ;)

    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke :) Einige Bücher MUSS ich einfach doppelt lesen :D

      Löschen
  7. Also ich lese Bücher schon mal öfters zweimal, ich mag das. :) "Die Tribute von Panem" waren beim zweiten Mal lesen genauso spannend und toll wie beim ersten Mal, "Die Edelstein-Trilogie" sowieso, und viiieeele andere Bücher auch. (Ja, ich lese Biuchreihen gerne zwei- bis dreimal ;) )
    Beim zweiten Mal lesen haben mir bisher nur wenige Bücher nicht mehr gefallen, "Tote Mädchen lügen nicht" gehört bei mir da auch dazu. ;)

    LG Hanna :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich find es gehört einfach dazu, gute Bücher mehrmals zu lesen ^^ :)

      Löschen
  8. "Erebos" wird einfach bei jedem Lesen besser. Ich habe es schon um die 5 Mal verschlungen :)
    Schlechter fand ich hingegen "Touched - Der Preis der Unsterblichkeit", es war beim ersten Mal so schön und beim zweiten Mal nur noch langweilig.
    "Tote Mädchen lügen nicht" ist bei mir total andersrum. Ich fand es beim ersten Mal nicht so berauschen und beim zweiten Mal wesentlich besser :D
    Schön, das du das Thema mal so aufgefasst hast. Du könntest daraus ja sowas wie eine "Serie" machen und sowas öfter veröffentlichen, mich würds freuen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke :) soooo oft lese ich Bücher nicht öfter und meistens find ich sie dann auch noch genauso gut/schlecht, wie beim ersten Mal lesen, von daher wird das mit der Serie wohl eher nicht so gut hinhauen... ;)

      Löschen
  9. ich fand panem wurde beim 2. 3,. 4. 5. und 6. lesen immer und immer besser vileicht liegt es auch nur daran das ich die reih nach ein mal lesen nicht aus der hand legen wolte aber echt toll eine reihe die ich 6 mal gelesen habe weil ich eindeutig ein panem fan bin ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Panem konnte ich bisher leider nur einmal lesen, weil ich die Bücher immer verliehen hab :D Aber ich will die Bücher auch unbeidngt noch mal lesen, bin auch ein totaler Fan :D :)

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar ♥

Meine lieben Leser