1 Buch

Buchrezension: Das Jahr der Wölfe

Dienstag, Februar 07, 2012

Titel: Das Jahr der Wölfe
Autor: Willi Fährmann
Verlag: Arena
Preis: 5,99 €
Seiten: 217
Genre: anderes (Jugendroman)


(...) und er dachte daran, wie blass
und müde Mutter geworden war.
"Das ist eine schwere Zeit für deine
Mutter, Jungchen. Seid lieb zu ihr, 
Kinder und betet, dass die Flucht..."
Er brach ab. "Ja Vater", versprach 
Konrad und drückte ihm fest die Hand.

Im Winter 1944/45 muß die ostpreußische Familie Bienmann vor der heranrückenden Front fliehen. Der 12jährige Konrad erlebt die bittere Wirklichkeit des Krieges: Brennende Dörfer, Tiefflieger, Artileriefeuer. Der Autor zeigt menschliche Größe und Schwäche, Hilfsbereitschaft und Selbstsucht bei Freund und Feind.  
Meine Meinung

Cover: Das Cover gefällt mir gut. Es passt sehr gut zum Buch und was ich ganz besonders gut finde ist, dass das Cover ganz in so kalten Farben grau blau und weiß gehalten ist und dann ein grüner Streifen dabei ist. Auch der Titel passt meiner Meinung nach gut zum Cover und regt einen ganz besonders, nachdem man das Buch gelesen hat, zum nachdenken an.
Personen: Die Personen haben mir teilweise gut gefallen, teilweise aber auch nicht. Mit Konrad konnte ich mich nicht wirklich anfreunden. Besonders hat Konrad deutlich jünger als zwölf Jahre gewirkt, fand ich. Hedwig, Konrads Mutter und am Anfang Janosch und Konrads Großvater haben mir aber gut gefallen.
Geschichte: Die Geschichte behandelt ja ein sehr ernstes Thema, welches mich auch schon interessiert. Jedoch waren in der Geschichte sehr viele kleine unwichtige Details, die mich einfach nicht interessiert haben und die mich also nur gestört haben und welche die Geschichte langweilig gemacht haben.
Schreibstil: Der Schreibstil, muss ich ganz ehrlich sagen, hat das ganze Buch kaputt gemacht. Das Buch war nicht flüssig zu lesen, sondern eher sehr holperig geschrieben. Dazu kamen diese ganzen unwichtigen Details. Die ganze Geschichte wurde schon nach den ersten Kapiteln total langweilig, weil mir der Schreibstil einfach gar nicht gefallen hat. Ich musste mich dadurch regelrecht durch das Buch durchquälen.

Fazit: Kein Buch, dass ich empfehlen würde, da mir der Schreibstil von Willi Fährmann gar nicht zugesagt hat.

Nur ein Buch würde ich dafür liegen lassen






Möchtest du weiterlesen?

2 Kommentare

  1. Das Jahr der Wölfe hat mir sehr gefallen.Ich fand es spannend und war auch von den traurigen Stellen sehr gerührt.Auf jeden Fall lesen wer es nicht getan hat!:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, wie die Meinungen auseinander gehen :D

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar ♥

Meine lieben Leser